Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale

Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale 3 Jahre 3 Monate her #3956

  • AlainW
  • AlainWs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Moien auch und vielen Dank für Ihre Erklärung.

Sobald ich meine PC-Zentrale-V.2 ans Laufen kriege, werde ich dann im Manual nachstöbern um mehr über das Thema zu erfahren.
Aber vorrangig ist : die Version 2.0 ans Laufen kriegen :(

MfG
AlainW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale 3 Jahre 3 Monate her #3958

  • SpielbahNer
  • SpielbahNers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 27
In Verbindung mit TrainCo hat Herr Freiwald ganz klar gesagt, das es die "offiziele" Unterstützung/Support nur bei direkten Anschluss gibt. Auch nachtzulesen auf der HP. Hintergrund: Freiwald Software hat keinen Einfluss darauf, was evtl. Fremdsoftware am Datenfluss verändert,durchlässt oder abfängt. Jeder Software Hersteller wird das so halten.
Letztendlich ist jedes weitere Programm/Schnittstelle aber auch eine weitere mögliche Fehlerquelle. Hier wäre es die Kette TrainCo-ComOcom-RMX. Diese Kette kann man versuchen möglichst kurz zu halten, ergo nur das wirklich benötigte Programm verwenden.
Zur technischen Seite:
Ich gehe davon aus, das die RMX Software die Daten 1 zu 1 weitergibt, bzw. verarbeitet, in der Praxis hatte ich hier auch noch keine Probleme. Bleibt die Frage, ob es nötig ist auf dem PC ein zweites Programm (in diesem Fall RMX) zu starten, wenn ich eh alles komplett über TrainCo mache.
Dieses Frage muss aber jeder spezifisch für sich entscheiden. Hier kommt natürlich auch die Frage der PC-Austattung ins Spiel (Hardware). Wobei das Laden eines zusätzlichen Treibers noch das geringste ist.
Fakt ist: möchte ich RMX und TrainCo paralell betreiben, geht das nur über ComOCom, bzw ein zweites Interface. Arbeite ich nur mit TrainCo, reicht die direkte Anbindung. Natürlich kann ich dann auch die RMX Software nutzen, aber nicht gleichzeitig. Zu dem "Für und Wieder" dieser Konstellationen, möchte ich mich jetzt nicht äussern. Das muss jeder für sich persöhnlich entscheiden und ist auch davon abhängig welche Funktionen der RMX Software ich wirklich (gleichzeitig) nutze. Biite beachten: Führe ich Änderungen im Anlagenzustand/Fahrbetrieb unter RMX aus, ohne TrainCo zu starten, wird diese natürlich nicht an TrainCo "gemeldet". Beim nächsten Start mit TrainCo kann es da überaschungen geben.
Zur Geschwindigkeit:
RMX arbeitet mit einer höheren Baudrate als TrainCo. Ob das jetzt aber wirklich Vorteile bringt, lass ich jetzt mal offen. Die Frage ist eh eher theoretisch, da der Betrieb von TrainCo das "drosseln" der Zentrale vorraussetzt. Im praktischen Betrieb und mehren Großanlagen habe ich die Schnittstelle noch nie als zu langsam erlebt.

SpielbahNer
Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Monate her von SpielbahNer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale 3 Jahre 3 Monate her #3961

  • Walter
  • Walters Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 15
Hallo zusammen

Das ist alles eine Ansichtssache und hängt auch von der persönlichen Meinung ab, egal ob die durch Wissen oder höhrensagen entstanden ist.

Hier mal ein paar Fakten aus meiner Sicht:

Die Bedienungsanleitung zur RMX-PC-Zentrale 2.0 gibt es ncht nur in der Hilfe der Software, sondern auch als PDF direkt im Download oder auf der Homepage unter Produkte RMX-PC-Zentrale 2.0

Die Grundeinstellung der Baudrate der Zentrale ist 115200 Baud, warum?
Weil ja jeder Deutsche nur das kauft was schneller, neuer und größer ist, egal ob er das braucht oder es eventuell Blödsinn ist.
Da es Mitbewerber gibt die eben mehr als 57600 Baud anbieten, haben wir die Geschwindigkeit von 115200 Baud eingeführt. Im Prinzip aber vollkommen überflüssig, denn bei 38400 Baud könnte das System schon unter Vollast betrieben werden!

Der TrainController hingegen hat eine automatische Baudratenabfrage, arbeitet aber nur mit 4 Baudraten 9600, 19200, 38400 oder 57600. Deshalb wird er die RMX-USB-Zentrale bei 115200 Baud nicht finden. Hier muss dann für die direkte Verbindung die Baudrate der zentrale über Dipschalter 3 auf 57600 Baud zurück gestellt werden. Dieser Hinweis befindet sich an mehreren Stellen in unserer Dokumentation. Hier müsste man also jetzt Herrn Freiwald fragen, warum seine Software nur solche langsamen Baudraten zuläßt. Er könnte ja weitere Baudraten abfragen und anbieten. Da diese höheren Übertragungsraten aber nichts bringen, kann man sich darüber schön auslassen.

Das Herr Freiwald nur eine direkte Verbindung als die einzig Richtige zulassen will kann wohl jeder verstehen, trotzdem gibt es eben Dinge die trotzdem problemlos funktionieren, denn wenn der Rechner keine digitale Datenmüllhalde ist oder mit merkwürdigen Zusatzprogrammen ohne Ende zugekleistet ist, funktioniert die Verbindung mit com0com hervoragend.
Ob man dies nutzen will oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Im Normalfall ist es aber immer wieder von Vorteil zwischen den Programmen wechseln zu können ohne die immer wieder zu aktivieren oder zu trennen.
Der TrainController steuer eben die Abläufe auf der Anlage. Will ich aber eben mal eine Programmierung eines Decoders verändern oder prüfen geht das mit dem TrainController nicht und ich muss zur RMX-PC-Zentrale wechseln.

MfG Walter Radtke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AlainW

Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale 3 Jahre 3 Monate her #3962

  • AlainW
  • AlainWs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Vielen Dank, meine Herren, für alle diese Erläuterungen.

Jetzt glaube ich verstanden zu haben, dass im Grunde genommen kein trifftiger Grund besteht um absolut nur mit einer "direkten" TC-Verbindung zu arbeiten.
Im Gegensatz, besonders solange die TC-Steuerung der eigenen Anlage nicht ganz und im Detail festgelegt ist, hat es keinen Sinn auf beide Verbindungen zu verzichten.

Die Herren Radtke und "SpielbahNer" haben diese Info gut "rübergegeben" ! Nochmals Danke.

MfG
AlainW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anschluss Rautenhaus RMX Zentrale 3 Jahre 3 Monate her #3963

  • BR65
  • BR65s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

köstlich, köstlich die Ausführungen von Herrn Radtke über die baudrate. Ja, so isses.

MfG Herbert Theiß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Walter
Ladezeit der Seite: 0.086 Sekunden

impressum    datenschutz © 2019 rautenhaus digital