Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Soundmodul an SUSI-Schnittstelle des Selectrix-Lokdecoders 66837

Soundmodul an SUSI-Schnittstelle des Selectrix-Lokdecoders 66837 11 Jahre 5 Monate her #1086

  • Uwe Tessensohn
  • Uwe Tessensohns Avatar
Hallo,
meine Selectrix-Komponenten sind: Central-Control 2000, Lok-Control 2000, obengenannter Dekoder.
Ich möchte das Soundmodul im Selectrix-Modus programmieren und nutzen.
Mit der Trix Mobile Station funktioniert das Ganze. Meine Fragen:
1. Gibt es ein Update für die Selectrix-2000-Geräte wodurch dies möglich wird?
2. Funktioniert es mit dem SLX844 Fahrpult am Central-Control 2000?
Vielen Dank im Voraus
Uwe Tessensohn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Soundmodul an SUSI-Schnittstelle des Selectrix-Lokdecoders 66837 11 Jahre 5 Monate her #1087

  • Walter Radtke
  • Walter Radtkes Avatar
Hallo Herr Tessensohn

Der Lokdecoder 66837 kann die SUSI-Schnittstelle nur im DCC Modus ansprechen. Deshalb ist er mit Ihrem Selectrix 2000 System nur als reiner Selectrix-Fahrdecoder ohne SUSI-Funktion ansprechbar. Ein Update der alten Selectrix Geräte wird es nie geben, denn wer sollte für Geräte, die nicht mehr verkauft werden und zu welchem Preis ein solches Update anbieten? Es wird aber auch technisch nicht möglich sein, da durch Änderungen nicht nur des Protokolls, sondern auch der Bedienoberfläche die Leistung des Prozessors wahrscheinlich nicht reichen würde.
Mit unserem Fahrpult könnte zusammen mit dem CC2000 diese Funktion dann natürlich auch nicht zur Verfügung stellen.
Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten für Sie.
1. Ihre CC2000 gegen eine SLX850AD zu tauschen, dann könnten Sie 16DCC Lokomotiven mit den Funktionen bis F8 auch mit einem Selectrix System steuern und hätten ein Selectrix voll System zur Verfügung. Zur Ansteuerung der DCC Soundfunktionen können Sie Ihren Trix-Systems Handregler zusammen mit unserer Connect-Box nutzen oder unser Fahrpult oder unseren Handregler.
Eine Erweiterung auf 10000 DCC Adressen ist zur Zeit in Arbeit.
2. Sie lassen die Firmware des Decoders umprogrammieren. Dann kann der Decoder zwar kein DCC mehr, beherscht aber die Zweitadressfunktion in der wir auf einem reinen Selectrix-System ebenfalls die SUSI-Schnittstelle ansteuern können. Der Decoder wäre dann identisch mit unserem SLX835. Dazu reicht dann Ihr CC2000 vollkommen aus und Sie könnten den Decoder mit unserem Fahrpult SLX844 komfortabel programmieren und hätten dann die Möglichkeit den Sound auch problemlos über die Funktionstasten auszulösen.
Da dieses Thema etwas komplex ist und es auch auf Ihre Anlagenkonfiguration bzw. Nutzung des Digitalsystems ankommt, kann ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch am besten erklären was für Sie die beste Lösung ist.
Sie erreichen mich täglich bis 21 Uhr unter 02154/951318

MfG Walter Radtke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Soundmodul an SUSI-Schnittstelle des Selectrix-Lokdecoders 66837 11 Jahre 5 Monate her #1088

  • Uwe Tessensohn
  • Uwe Tessensohns Avatar
Hallo Herr Radtke,
zunächst einmal vielen Dank für die unwahrscheinlich schnelle Antwort. Auf Ihr Angebot der telefonischen Beratung werde ich gerne zurückkommen. Zuvor werde ich mir das neue Systemhandbuch bestellen. Sicherlich wären aber noch ein paar Informationen vorab hilfreich:
1. Umprogrammierung des Lokdecoders 88837: wer macht so etwas und zu welchem Preis? Ich habe 5 Decoder.
2. Können meine Decoder (unverändert!) mit der SLX850AD und dem Trix-Systems- Handregler der Mobilen Station über Ihre Connect-Box auch programmiert werden oder ist nur die Ansteuerung der Soundfunktion möglich?
3. Können die umprogrammierten (nur noch Selectrix) Decoder nicht auch mit dem Trix-Systems-Handregler gesteuert und programmiert werden über Ihr Adapterkabel oder die Connect-Box?
Zu meiner(n) Anlage(n):
1. "Hauptanlage" : Loks mit Selectrix-Decodern, CC2000 und Lok-Control 2000, Fahren und Steuern im SX1-Modus.
2. "Nebenanlage" meines Sohnes: wesentlich kleiner, wenige Loks, mit Trix-Systems-Sounddecodern bzw. 66837-Decodern (Ausrüstung mit SUSI-Soundmodulen geplant), Fahren im DCC-Modus.
Mein Problem (s. meinen 1. Beitrag) entstand dadurch, daß mein Sohn - und auch ich - die mit 66837-Decoder und Sondmodul nachgerüsteten Loks auch auf der Hauptanlage fahren lassen möchten.
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Tessensohn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Walter
Ladezeit der Seite: 0.083 Sekunden

impressum    datenschutz © 2019 rautenhaus digital