Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: CC2000 Problem

CC2000 Problem 10 Jahre 2 Tage her #1191

  • re465
  • re465s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
Hallo

Bei meiner N-Anlage lief eigentlich alles reibungslos mit Rautenhaus und Selectrix Komponenten. Plötzlich bemerkte ich, dass auf dem Anlagenteil wo das CC2000 und LOKCONTROL 2000 installiert ist, sich ein Dauerkurzschluss einstellte. Ich versuchte, dass Problem einzukreisen, nahm die CC2000 und LOKCONTROL 2000 auf ein Programmiergleis und siehe da, der Kurzschluss blieb...
Die Ursache ist mir ein Rätsel. Auf der Anlage habe ich baugleiche Trafos von Märklin (52VA) und 2 Selectrix Powerpacks. Der Strom für Weichenmotoren und Lichtsignale läuft über andere Trafos. Kann es sein, dass ein Trafo die Ursache ist oder der Zahn der Zeit an der CC2000 nagte?
Hat jemand Erfahrung? Bitte um Hilfe.

Ivan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: CC2000 Problem 10 Jahre 2 Tage her #1192

  • zurich
  • zurichs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
Hallo,

Eine Antwort ist aufgrund der Beschreibung fast nicht zu geben.

Bleibt denn der Kurzschluss auch, wenn die CC2000 allein am Trafo hängt, ohne dass ein Gleis angehängt ist, oder tritt er erst auf wenn das CC2000-Lokcontrol an den BUS angeschlossen wird, ebenfalls ohne Anschluss eines Gleises.

Wenn JA, liegt das Problem an der Zentrale bzw. dem LokControl, d.h. es ist defekt.

Gruss

Gian
H0/H0m, Selectrix, TrainController Gold
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: CC2000 Problem 10 Jahre 2 Tage her #1193

  • re465
  • re465s Avatar
Ja, das CC2000 habe ich ohne BUS getestet-> Kurzschluss.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: CC2000 Problem 10 Jahre 2 Tage her #1194

  • re465
  • re465s Avatar
Ich messe direkt an dem Ausgang des CC2000 und stelle nichts fest. Dann am Gleis. Auch nichts. Dann, wenn irgend ein Verbraucher auf dem Gleis steht, geht es los mit dem Kurzschluss.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: CC2000 Problem 10 Jahre 1 Tag her #1195

  • zurich
  • zurichs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
Hallo,

re465 schrieb:
Ich messe direkt an dem Ausgang des CC2000 und stelle nichts fest. Dann am Gleis. Auch nichts.
Heisst "nichts" 0 Volt (Messgerät in Stellung AC) oder einfach kein Kurzschluss (18-20 Volt wird angezeigt am Messgerät in Stellung AC)?
Dann, wenn irgend ein Verbraucher auf dem Gleis steht, geht es los mit dem Kurzschluss.
Auch da, nur bei einer betimmten Lok oder bei allen Loks?

Im Prinzip kann ein Kurzschluss nur entstehen, wenn bei einem Verbraucher die beiden Leiter kurzgeschlossen sind und auch genügend Spannung anliegt. Wenn keine Spannung anliegt bzw. diese Zusammenbricht, wenn irgend ein Verbraucher auf das Gleis gestellt wird, dann dürfte die Endstufe (Booster) in dr Zentrale das zeitliche gesegnet haben, mit Kurzschluss hat das aber nichts zu tun. Hängt man einen separaten, externen Booster an diese Zentrale (z.B. Rautenhaus-Booster an PX-Bus der Zentrale), dürften mit dieser CC2000 wieder Züge gesteuert werden können.

Gruss

Gian
H0/H0m, Selectrix, TrainController Gold
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: CC2000 Problem 10 Jahre 1 Tag her #1196

  • re465
  • re465s Avatar
Ich denke mal die Verbraucher sind in Ordnung, habe mehrere probiert welche funktionieren. Am Ausgang messe ich 17.1 - 17.4 Volt (Als Probe habe ich einen kleineren Trafo auf dem Tisch..) Spielt wahrscheinlich kleinere Rolle, da sobald ein Verbraucher auf dem Gleis steht, die Spannung zusammenbricht. Wie ich auf den Kurzschluss kam?
Als das CC2000 noch in der Anlage eingebaut war, flackerten die verschiedenen Blockabschnitte auf dem PC wie bei einem Kurzschluss und beim Aufsetzten der Loks hatten diese an den Schienen ziemlichen Funkenflug. Danach mass ich einen kleinen Durchgang zwischen den Schienen. Also suchte ich nach einer Kontaktstelle - (Metallstück, entgleister Wagen oder falscher Weichenpolarität) nichts. Am Ende der Fehlersuche war die CC2000.

Ich steuere die Anlage mit dem Computer, Railroad&Co. Lief super bis gestern. Wohl oder übel muss ich mir Gedanken machen über eine neue Zentrale und ein Steuergerät (braucht es das Steuergerät eigentlich beim Computer?)

Ich hoffe die Fehlerquelle war das CC2000 und nicht noch etwas verstecktes, was zur Zerstörung des CC2000 führte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Walter
Ladezeit der Seite: 0.081 Sekunden

impressum    datenschutz © 2019 rautenhaus digital