Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #632

  • Ritschel
  • Ritschels Avatar
Guten Tag.
Nachdem nun in dem Minitrix "Glaskasten"
ein SLX831 sitzt, treten ein paar mit nicht erklärbare Phänomene ein.
Vor Installation lief die Lok einwandfrei in beide Richtungen.
(getestet mit SLX830 der an die Schiene gelötet war ,Spule ,Kondesator aus der Lok ausgebaut.Allerdings lief die Lok im Test besser mit dem Kondensator über dem Motor als ohne was eigentlich nicht sein dürfte.Ohne Kondensator ruckelt sie bei langsamer Fahrt)
Nach Einbau des Decoder (kein Kondensator,keine Spule) mit leichten Platzproblemen(entfernen der Lichtausgänge) fuhr die Lok auch sofort ohne erkennbare Probleme vorwärts und Rückwärts.
Der Decoder hat die Werkseintellung mit Adresse 6.Gesteuert wird mit CC2000 !
Jetzt das Problem:
Schalte ich bei langsamer Fahrt zwischen Vorwärts und Rückwärts fährt die Lok in beide Richtungen gleich schnell.
Versuche ich die Geschwindigkeit zu erhöhen,fährt die Lok in die eine Richtung deutlich schneller jedoch nicht in die andere Richtung.
Rein subjektiv habe ich auch nur sehr wenige Geschwindigkeitsstufen bei höherer Geschwindigkeit ,was sich durch abruptes Beschleuningen bemerkbar macht.
Auch erreicht die Lok eine Geschwindigkeit von max 8 Zentimeter die Sekunde was ca 40 km/h entspricht.
Bisher dachte ich das die Lastregelung für eine gleichmässige Geschwindigkeit auch in beide Richtungen sorgt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #633

  • Walter Radtke
  • Walter Radtkes Avatar
Hallo Herr Ritschel

Ihr Problem kann zwei Gründe haben:

Ersten kann der Decoder eine Macke haben, was ich aber nicht umbedingt glaube.
Zweitens sollten Sie die Lok einmal durch umprogrammieren der Höchstgeschwindigkeit , der Impulsbreite und bei den erweiterten Werten mit der Variante der Motorregelung ausgiebig umprogrammieren und testen.
Das wichtigste allerdings ist das herabsetzen der Höchstgeschwindigkeitseinstelung. Wenn die Lok in den oberen Geschwindigkeitsstufen nicht mehr deutlich beschleunigt kann die Regelung am Ende sein, dadurch kann die Lastregelung nicht mehr optimal arbeiten und die unterschiedlichen Geschwindigkeiten vorwärts und rückwärts liessen sich durch unterschiedliche Reibungswiderstände erklären.
Sollte alles nichts nutzen kann der Decoder nur noch eine Macke haben und ist umzutauschen.

MfG Walter Radtke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #634

  • Ritschel
  • Ritschels Avatar
Guten Tag H.Radtke.
Danke für die Antwort
Der Grund liegt darin das die Lok
Bei Einstellung Geschwindigkeit = 7
und Fahrstufe 15 (00001111) ihre maximale
Geschwindigkeit wohl fährt ?
Die Stufen 16-31 ignoriert die Lok in Bezug auf Änderung der Geschwindigkeit.
Hierbei ist es unerheblich die anderen Parameter zu ändern.
Bei Geschwindigkeit =4 sind zumindest
die Fahrstufen bis 25 nutzbar.
Die max Geschwindigkeit bleibt jedoch bei
ca 8 cm /Sekunde !
Ich habe eine weitere Lok (SLX 830) auf Geschwindigkeit = 7 gesetzt .
Abgesehen davon das diese deutlich schneller ist ,ändert sich aber auch bei dieser ab Fahrstufe 15 nichts mehr .
****************************************
Es fällt mir nur bei Loks auf die sehr langsam laufen (ich hatte Sie in der Vergangenheit schon mal deswegen befragt) weil ich aber alle Loks auf max 80 km/begrenze (ca 16 cm/Sekunde) was meines Erachtens schon sehr schnell wirkt!
****************************************
So und nun kommt das was ich nicht verstehe!
Das SX System wird mit 31(32) Fahrstufen in Bezug auf CC2000 und Lokdecoder geworben.
Mit einer CC2000 und einem Decoder (Werksstellung) den ich auf Adresse Programmieren kann ,kann ich zumindest nur 15 Fahrstufen nutzen ???
(Da Geschwindigkeit =7)
Ist das richtig ,oder liegt bei mir ein Fehler vor (CC2000 musste im Mai zur Reparatur,bekam ein aufgearbeitetes Gerät im Austausch) !
Oder ist es so das die Decoder nur eine
gewisse Drehzahl des Motors zulassen .
Bitte um Antwort
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #635

  • Walter Radtke
  • Walter Radtkes Avatar
Hallo Herr Ritschel

Es ist so das jeder Motor eine andere Regelcarakteristik hat. Bei vielen Motoren ist gerade im N-Bereich die Lastregelgrenze meist schon zwischen Geschwindigkeitseinstellung 5 und 6 erreicht. Die meisten alten motoren und lokomotiven haben eine Höchstgeschwindigkeit die viel zu schnell ist und erreichen Ihre realistische höchstgeschwindigkeit schon in der Einstellung 1. Bei neueren Fahrzeugen ist die getriebe Übersetzung realistischer angepasst. Also erreichen Sie nur eine geringere Geschwindigkeit bei gleicher Drehzahl. Aber auch bei diesen Fahrzeugen ist eine realistische höchstgeschwindigkeit schon bei Einstellun 3-4 erreicht. Wenn also bei höheren Einstellungen die fahrstufen nicht mehr reagieren sind Sie einfach meist aus dem Regelbereich raus und Ihr Fahrzeug würde auch zu schnell fahren. Ich kenne noch kein Fahrzeug das nicht im Regelbereich die richtige Geschwindigkeit erreicht hat. selbst ein Brawa Talent der wirklich sehr langsam fährt erreicht eine höchstgeschwindigkeit von 140 KMH.

Ich CC2000 hat keine Macke, Sie müssen nur den richtigen Wert der Höchstgeschwindigkeit einstellen, sodass auch in Fahrstufe 31 noch geregelt, also beschleunigt wird.

MfG Walter Radtke



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #636

  • Ritschel
  • Ritschels Avatar
Dann muss der Fehler doch in einen meiner
Komponenten liegen.
Ich habe jetzt 2 Loks (Fleischmann)
und Minitrix Glaskasten die wie gesagt
nicht oder kaum über 40km/h rauskommen.
(Berechnung 1 cm Sekunde = ca 5 km/h).
Würde eine erhöhung der Betriebsspannung
von derzeit 16 Volt auf 18 oder 20 Volt
gesiebte Gleichspannung für eine höhere
Geschwindigkeit der Loks sorgen.
(P.S: Ich möchte die Loks nicht zum Rennen
bringen, finde jedoch das diese beiden ein bißchen arg langsam sind).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SLX831 vorwärts-rückwärts Unterschiedliche Geschwindigkeit 15 Jahre 2 Monate her #637

  • Ritschel
  • Ritschels Avatar
Dann muss der Fehler doch in einen meiner
Komponenten liegen.
Ich habe jetzt 2 Loks (Fleischmann)
und Minitrix Glaskasten die wie gesagt
nicht oder kaum über 40km/h rauskommen.
(Berechnung 1 cm Sekunde = ca 5 km/h).
Würde eine erhöhung der Betriebsspannung
von derzeit 16 Volt auf 18 oder 20 Volt
gesiebte Gleichspannung für eine höhere
Geschwindigkeit der Loks sorgen.
(P.S: Ich möchte die Loks nicht zum Rennen
bringen, finde jedoch das diese beiden ein bißchen arg langsam sind).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Walter
Ladezeit der Seite: 0.086 Sekunden

impressum    datenschutz © 2019 rautenhaus digital