Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Unterschied zwischen SLX802 und SLX802Z

Unterschied zwischen SLX802 und SLX802Z 13 Jahre 8 Monate her #859

  • Bernd Rybarczyk
  • Bernd Rybarczyks Avatar
In der Beschreibung zu den beiden Funktionsempfängern liest man, dass der SLX 802Z zusätzlich zu den Ausgängen zwei Widerstände zun Betreiben von LED's integriert hat. Frage: Sind diese Widerstände nur auf die Gleisspannung für die Spur Z ausgelegt? Ist der Funktionsempfänger sonst Baugleich mit dem SLX 802? Wenn ja, dann könnte man doch bei Verwendung von zusätzlichen Widerständen diese Fkt.-Empfänger auch für die Spur N etc benutzen.
Wer weiß da mehr zu berichten?
Auf dem Beipackzettel vom Hersteller des Funktionsempfängers Doehler&Haass steht geschrieben: "Dieser Decoder ist speziell für die Baugröße Z entwickelt. Er darf nur mit einer Fahrstrom-Versorgungsspannung von max. 12 Volt betrieben werden" - Oder gibt es auch noch andere Bauteilunterschiede?

MfG
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unterschied zwischen SLX802 und SLX802Z 13 Jahre 8 Monate her #860

  • Bernd Rybarczyk
  • Bernd Rybarczyks Avatar
Berichtigung:
Bei meinem Beitrag handelt es sich natürlich um den Lok-Decoder SLX802 und SLX 802Z.
Baugleich mit dem DHL 050 und DHL 055.

MfG
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unterschied zwischen SLX802 und SLX802Z 13 Jahre 8 Monate her #861

  • Stefan Becker
  • Stefan Beckers Avatar
Hallo Bernd,

ich nehme an Sie meinen die Lokdecoder SLX831 bzw. SLX831Z.
Beide Decoder sind sowohl für Spur N wie für Spur Z geeignet. Entscheidend ist, daß der Lokmotor nicht mehr als 500mA "zieht" um den Decoder nicht zu überlasten. Im Zweifesfall kann man die Stromaufnahme im Analogbetrieb mit einem Multimeter nachmessen.
Der Unterschied zwischen den beiden Versionen ist die Stromstärke, für die die Lichtausgänge ausgelegt sind.
Beim SLX831 sind das max. 100mA für Glühbirnen und beim SLX831Z sind es max. 10 mA für LED´s.
Sie müssen also wissen, welche Art der Beleuchtung in der Lok, in die der Decoder eingebaut werden soll, vorhanden ist und können so den entsprechenden Decoder auswählen.

Gruß
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Walter
Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden

impressum    datenschutz © 2019 rautenhaus digital