SLX808

Der SLX808 Funktionsdecoder ist das Allroundtalent für SELECTRIX-Digital unter den rautenhaus digital®-Decodern. Er hat folgende Programmiermöglichkeiten:

  • 8 Dauerstrom Ausgänge alternierend. Das heißt ein Ausgang besteht aus zwei Klemmen. Wenn die erste Klemme eingeschaltet ist, ist die zweite ausgeschaltet und umgekehrt. (Eignet sich zum Beispiel für Lichtsignale und zur Ansteuerung der Besetztanzeige von Gleisbildstellpulten).
  • 16 Dauerstrom Ausgänge. Zwei Adressen sind nötig. Alle Ausgänge sind einzeln zu schalten, dazu muß der Funktionsdecoder auf zwei Adressen programmiert werden. ( Diese Einstellung eignet sich besonders für Entkuppler, Lichtsignale oder Anlagenbeleuchtungen und zur Rückmeldung von Weichenstellungen bei Gleisbildstellpulten).
  • 8 Dauerstrom Ausgänge alternierend ( wie 1.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich wiederum für Lichtsignale)
  • 16 Dauerstrom Ausgänge. Zwei Adressen sind nötig ( wie 2.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (Eignet sich für Lichtsignale, Anlagenbeleuchtungen usw.)
  • 8 Impuls Ausgänge für Weichenbetrieb, Ausgänge alternierend. Das heißt ein Ausgang besteht aus zwei Klemmen. Wenn die erste Klemme eine Kurze Impulsspannung führt, ist die zweite Klemme Spannungsfrei und umgekehrt. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Rückmeldung der Weichenstellung an die Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Rückmeldung der Weichenstellung an die Zentraleinheit, Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • Mischbetrieb zwischen Impuls und Dauerstrom Ausgängen, Anzahl der Dauerstrom Ausgänge frei Programmierbar (einsetzbar bei Programmierung 5. bis 8.)

Der Funktionsdecoder SLX808 kann auf alle Adressen von 0 bis 103 programmiert werden.

Der Funktionsdecoder SLX808 ist SELECTRIX-kompatibel und hat daher volle Funktionssicherheit im Zusammenspiel mit allen SELECTRIX-Systemkomponenten.

Weitere Informationen zum Funktionsdecoder SLX808 entnehmen Sie bitte der Anleitung.
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausdrucken der Anleitungen.


impressum    datenschutz © 2018 rautenhaus digital